Flag-Club Divine

Zu Gedenken an Theresa Berkley, welche das wohl bekannteste Flagellationsbordell des 19. Jh. in London geführt hat, offeriere ich regelmässig das schlagkräftige Special Flag-Club Divine. Obschon man damals nicht von der Englischen Erziehung, sondern dem „englischen Laster“ (vice anglais) sprach,  hat diese strikte Erziehungsform des BDSM dort ihre Wurzeln. So manch ein Gast reiste auch damals aus dem Ausland an, um in den Genuss dieser Englischen Erziehung zu kommen, die ebenso skandalträchtig wie begehrt war.

Daten

1. – 5. Juli 2017

1. – 5. September 2017

1. – 5. November 2017

5. – 7. Dezember 2017

Als echter veranlagter Flagellant hast du heute die Möglichkeit die klassische Flag-Session im nostalgischem Stil ohne Zeitdruck zu erleben. Beachte unbedingt, dass in dieser Englischen-Erziehung strikte dein Verhalten geprüft und durch Disziplierung mit Schwergewicht Flagellation korrigiert wird. Ich bin deine

  • Erzieherin
  • Gouvernante
  • Lehrerin
  • Heimleiterin
  • Rektorin

Ich bin eine leidenschaftliche aktive Flagellantin mit viel Erfahrung und benutze neben den gängigen Instrumenten wie Klatschen, Paddles, Singletails, Riemenpeitschen und Rohrstöcke auch historische Schlagwerkzeuge wie Teppichklopfer, Kochlöffel, Lineal, Haarbürste etc.

Dauer: gute 3/4 Std. Preis: CHF 350.-

Eine klassische Sklaven-Erziehung findet hier keine Durchführung, kann jedoch gerne separat zu regulären Preisen gebucht werden.